Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Tlos :

 

 

Tlos ist eine lykische Ruinen-Stätte in der Türkei.

 

Geschichte:

 

Archeologische Funde führen in die Bronzezeit in das 2.Jahrtausend v.Chr.. In hethitischen Quellen wird auf einen Ort namens Tlawa oder Dalawa am Xanthos Fluß hingewiesen. Mittlerweile ist man sich sehr sicher, dass hier eine Übereinstimmung mit Tlos vorliegt. Münzfunde aus dem 4.Jahrhundert v.Chr. mit der Stadtbezeichnung Tlava unterstützen das. Die Stadt konnte ihre strategische Lage entlang der Handelsroute gut verwerten, und wuchs stetig.

Zur Zeit des lykischen Städtebundes besass die Stadt dreifaches Stimmrecht und bei der Eingliederung in das römische Reich war die Stadt so wichtig, dass Sie den Titel "glänzendste Metropolis der lykischen Nation" erhielt. Selbst ein Erdbeben im Jahre 141 n.Chr. konnte den Einfluß und Größe der Stadt nicht bremsen. Schäden wurden mit Hilfe reichlicher Spenden repariert.

Im byzantinischen Reich bekam die Stadt natürlich auch einen Bischofssitz und endsendete 451 n.Chr. und 787 n.Chr. Bischöfe zu den Konzilen von Kalchedon und Nikaia.Doch überschritt die Stadt in diesem Zeitraum wie so viele in der Region ihren Zenit und verlor nach und nach an Bedeutung. Erst im 19. Jahrhundert gewann die Stadt wieder regionale Bedeutung als der Feudalherr Kanlı Ali Ağa eine Festung auf der Akropolis errichtete um von hier eine kurzzeitige aber einprägende Schreckensherrschaft auszuüben.

Archäologisch wurde im Jahre 1838 schon die Stadt als die antiken Ruinen von Tlos identifiziert. Die ersten Ausgrabungsarbeiten fanden jedoch erst 1970 statt. Noch im Jahre 2012 wurden einige entscheidende Funde in Tlos gemacht. Heute ist die Ruinenstätte (meist in Kombination mit Saklikent und Xanthos ein beliebtes Ausflugsziel von Touristen aus Kas. Das katholische Titularbistum Tlos wird auf den byzantinischen Bischofssitz zurückgeführt, und seit dem Jahr 2000 vom mexikanischen Bischof Francisco Ramírez Navarro ausgeübt.

 

-> Wissenswertes über Tlos :